Kläranlage Dresden Kaditz –  Eingangsbereich

Bauherr | Stadtentwässerung Dresden GmbH

Architekten | nbhg architekten

Ausführungsfirma | EUROVIA  Verkehrsbau Union GmbH, Fuchs+Gierke (Metallbau)

Planung | 2004, LP 1-9

Ausführung | 2005-2006

Fläche | 4200 m²

In Fortführung einer historischen Achse aus Zeiten der Errichtung der Kläranlage unter Leitung des damaligen Stadtbaudirektors Erlwein wurde der Eingangsbereich der Großkläranlage Dresden Kaditz neu gestaltet. Die Flächen dienen dem Empfang von Besuchergruppen bei Fachführungen durch die Kläranlage. Eine künstlerische Platzgestaltung symbolisiert den Lauf des Abwassers durch den ehemaligen Hauptschieber, der als technisches Denkmal auf der Fläche eingeordnet wurde. Ausstattungselemente wie Bänke, Baumscheiben und Fahrradständer wurden eigens für dieses Projekt entworfen und betonen zusammen mit den neu errichteten Pavillons den repräsentativen Charakter der Eingangsachse.  Eine wellenförmige Metallgestaltung sowie ein Beleuchtungskonzept unterstreichen die Corporate Identity der Stadtentwässerung Dresden GmbH.