Wohnen im Königspark, Franziska-Tiburtius-Straße, Dresden-Loschwitz

Bauherr | Baywobau Baubetreuung GmbH, NL Dresden
Architekt | TCHOBAN VOSS ARCHITEKTEN LPH 1-4, Baywobau Baubetreuung GmbH
München LPH5, DDS Bau GmbH Leipzig LPH5
Visualisierung | Gärtner+Christ GbR
Planung | 2012-18 LPH 1-6
Bauausführung | 2018-2020
Fläche| 30,8 ha davon Freianlagen 25,5 ha

Das Gelände als Kureinrichtung des Arztes Dr. Eugen Weidner 1916 geschaffen, war eine der ersten
nicht ausschließlich naturärztlich tätigen Kureinrichtung und bot durch die exklusive und ruhige Lage
am Wachwitzer Höhenpark auch Erholungssuchenden einen Platz. Viele Jahrzehnte als Klinikum
genutzt, wurde es ab 2012 zum Wohnquartier entwickelt. Das Gebiet des ehemaligen Weidner’s
Sanatoriums steht weitgehend unter Gartendenkmalschutz auf Grund charakteristischer
Gartenelemente der Reformbewegung. Der Freianlagenentwurf sieht im Bereich des
Gartendenkmals eine Herausarbeitung von prägenden Elementen der Gestaltung aus der
Entstehungszeit der Gartenanlage vor. Die Überplanung im Bereich der Neubauten bindet
gestalterisch an den vorhandenen Garten an. Der landschaftliche und parkartige Charakter wird
fortgeführt. Fußwege führen zu gemeinschaftlichen Sitzbereichen mit Spielflächen für Kleinkinder
und einem Waldspielplatz für die Größeren. Die Wohnungen in den Erdgeschossen erhielten
großzügige Gartenterrassen. Die ehemalige Zufahrt zum Gelände wurde als Anliegerstraße ausgebaut
und öffentlich gewidmet. Hier sind die Zufahrten zu zwei Tiefgaragen und weitere PKW-Stellplätze
angebunden.